Test: BoVegas - Besteht der schlechte Ruf zu Recht?

221
April 14th, 2021
Zurück Test: BoVegas - Besteht der schlechte Ruf zu Recht?

Um euch einen zusätzlichen Mehrwert zu bieten, stellt LCB heute einen weiteren Anbieter vor, den wir im Rahmen unseres fortlaufen Projektes “From the Player vor the Player” genauer unter die Lupe genommen haben. Heute geht es um ein Mitglieder unserer schwarzen Liste: Das BoVegas Casino.

Nach dem gleichen Muster wie bei anderen Casinos, die unser Team in letzter Zeit überprüft hat, verfolgte unsere Testerin wieder die gesamte Prozedur - Kontoerstellung, Einzahlung, Echtgeldspiel, Auszahlungsanfrage und Kommunikation mit der Support-Abteilung. Bevor wir Schritt für Schritt den langwierigen Prozess darstellen, hier ein Blick auf die Highlights:

  • Tester des Tages: MarijaS
  • Konto erstellt am 21. Januar 2021
  • Einzahlung von BTC im Wert von $400 am selben Tag, allerding verzögerte Coinbase die Zahlung um 72 Stunden
  • Das Casino erhielt am 24. Januar BTC im Wert von $380,13 - der Betrag war aufgrund von BTC-Wertschwankungen geringer geworden
  • Unsere LCB-Testerin spielte ein paar Slots und hatte ansehnliche Gewinne sodass sie mit einem Gesamtguthaben von $509,32 den Test beendete.
  • Die Dokumente zur Verifizierung wurden am 25. Januar verschickt
  • Das Casino brauchte 25 Tage, bis zum 19. Februar, um die Dokumente zu genehmigen
  • Der Auszahlungsantrag wurde am 25. Februar gestellt - $509 per Banküberweisung
  • Die erste Auszahlungsrate (0,00442596 BTC oder $253,63) wurden am 12. März über Coinbase erhalten
  • Die restliche Auszahlungssumme (0,00485802 BTC bzw. $258,50) wurde am 26. März über Coinbase erhalten
  • Wie erwartet war der Support extrem langsam und brauchte bis zu 7 Tage, um auf die E-Mails zu antworten.

Nun folgt ein vollständiger Einblick in jeden Schritt des Vorgangs sowie eine kurze Vorstellung des BoVegas Casinos, viel Spaß beim Lesen!

Erster Eindruck vom BoVegas

Das BoVegas Casino liefert Spiele von Realtime Gaming und ViGin Form von Spielautomaten und Tischspielen, sowie einige Live-Dealer und Spezialspiele. Der Betreiber beschreibt das Angebot als luxuriöses Las Vegas Gameplay und bietet viele Werbeaktionen und einen VIP-Club.

Allerdings...

&... zeigt ein Blick in unsere Bewertungen, dass das BoVegas Casino auf unserer schwarzen Liste steht. Hier zeigt sich mehr oder weniger die gleiche Problematik wie für andere Seiten aus der gleichen Affiliate-Gruppe AffAlliance- Golden Lion, Eclipse Casino, Cherry Gold und ein paar andere. Allerdings gibt es einige Ausnahmen. Zwei Unternehmen der Gruppe haben den Bewährungs-Status erfolgreich verlassen, da sie ihre Geschäftspraktiken deutlich verändert haben.

Neben vielen anderen Gründen waren Probleme mit Auszahlungen und eine schwer zu erreichende Kundenabteilung für die schlechte Bewerung ausschlaggebend. Hinzu kommt, dass es es’keine Lizenz auf der Seite gibt.

All das war für uns Grund genug, einmal genauer hinzuschauen und zu sehen, wie die Dinge im Moment stehen. “From the player for the player” liefert dir einen genauen Bericht über die Registrierung, den Einzahlungsprozess, das Spielen mit echtem Geld, den Auszahlungsprozess und die Kommunikation mit der Supportabteilung.

Kontoregistrierung und Einzahlung

Unsere Testerin startet ihre Erfahrung bei BoVegas mit der Registrierung am 21. Januar, als sie das Konto eröffnete. Nach dem Ausfüllen der Daten wurde dann eine E-Mail zur Verifizierung des Kontos verschickt, und innerhalb weniger Sekunden war dieser Akt erledigt.

Am selben Tag entschied sie sich, eine Einzahlung mit Bitcoin vorzunehmen und füllte ihr Konto mit BTC im Wert von 400 Dollar.

 

Die LCB-Testperson erhielt jedoch eine Benachrichtigung von Coinbase, dass die Anfrage eine Wartezeit von 72 Stunden durchlaufen muss.

Nach der besagten Frist, am 24. Januar, erhielt sie eine E-Mail vom Casino, die besagte, dass die Einzahlung erfolgreich durchgeführt wurde. Der Betrag war aufgrund von BTC-Wertschwankungen kleiner als eingezahlt und belief sich auf 380,13$.

 

Die Spiele von RTG

Nachdem die Einzahlung endlich abgeschlossen war, begann der professionelle Spielspaß mit einigen Runden an den Slots von Realtime Gaming. In diesem Fall kann man sehr gut auch von einarmigen Banditen sprechen, denn die erste Wahl war ein Spiel mit dem Namen Cash Bandits 3.

 

Es folgten ein paar Runden auf Coyote Cash, gefolgt von Texan Tycoon und Bubble Bubble 2. Ihr nächstes Abenteuer war Diamond Fiesta, ein Spiel mit expandierenden Walzen, gefolgt von T-Rex II mit Terror Wilds und Stardust mit 243 Wegen. Es folgten Panda Magic, und Lucha Libre 2.

Dabei gab es einige kleinere technische Probleme. Beim Auslösen von Freispielen schienen einige der Spiele (Bubble Bubble 2, Dimaond Fiesta, Lucha Libre 2) Probleme zu haben und einzufrieren, sodass unsere Testerin warten und die Spiele beenden/neu laden musste. Abgesehen davon war das Gameplay insgesamt in Ordnung und am Ende stand ein mehr als ansehnlicher Gewinn von $168,16 auf ihrem Konto, sodass ihr Guthaben insgesamt $509,32 betrug.

 

Nachdem sie ihre Sitzung erfolgreich abgeschlossen hatte, entschied sie sich, eine Auszahlung zu beantragen. Dafür musste sie das Konto verifizieren, bevor der Vorgang durchgeführt werden konnte.

 

Das Account-Verifizierungsverfahren beginnt!

Die oben genannte Anleitung enthielt einen Link zur Account-Verifizierung, in dem erklärt wurde, welche Dokumente benötigt werden, um das Verfahren abzuschließen. Wie du sicherlich auch kennst, ist ein solcher Prozess so oder so ähnlich in den meisten Online Casinos Standard. Es gibt nur gelegentlich Ausnahmen davon.

 

Nach dem Klick auf den Link zur Zahlungsbestätigung gelangte sie zum Formular, auf dem alle wichtigen Informationen genannt werden, insbesondere, welche Dokumente gebraucht werden. Kunden, die sich per Kreditkarte auszahlen lassen wollen, erhalten noch ein anderes Dokument.

Am 25. Januar schickte unsere Testerin eine E-Mail mit einem Foto ihres Personalausweises, einer Stromrechnung sowie einem Foto von sich selbst, auf dem sie das besagte Dokument in der Hand hält, um das Konto zu verifizieren. Da jedoch keine Antwort eintraf, schickte sie am nächsten Tag, dem 26. Januar, eine weitere E-Mail. Darin wollte sie sich nach dem Status erkundigte. Allerdings gab es auf beide Mails keine Antwort.

Das war eine gute Gelegenheit, die Support-Abteilung zu testen. Am 27. Januar kontaktiert unsere LCB-Testerin also per Live-Chat Kontakt das Team. Ron, der Supportmitarbeiter sagte ihr, dass ihr Konto per Telefonanruf verifiziert werden muss, um zu prüfen, ob alle Angaben echt sind.

 

Während des Telefonats beschränkte man sich aber nicht auf die Prüfung, sonder warb außerdem für vielfältige Aktionspakete und Boni des Casinos. Sie erhielt dann auch noch eine E-Mail mit allen notwendigen Informationen zu den Umsatzbedingungen.

Es sei an dieser Stelle angemerkt, dass die telefonische Verifizierung den Bedingungen des Betreibers entspricht:

“9.3. Nach der ersten Einzahlung muss sich der Spieler einer telefonischen Verifizierung unterziehen, um seine Kontodaten durch den Kundensupport zu bestätigen. Wird dies nicht durchgeführt, behält sich das Casino das Recht vor, Einzahlungen zu sperren, Promotionen und Gewinne zu annullieren und Auszahlungen in zukünftigen Fällen zu stornieren.”

Außerdem erklärte Ron während im Chat, dass es bis zu 4 Werktage (Wochenenden ausgenommen) dauern kann, bis die Finanzabteilung die Dokumente überprüft.

 

Auch darauf verweisen die AGB des Casinost:

“Sobald die Dokumente genehmigt sind, kann der Spieler die Auszahlung beantragen. In der Regel dauert es etwa 3-7 Werktage (Montag bis Freitag), bis die Finanzabteilung die Auszahlung für den Kunden bearbeitet. Bitte beachte, dass Auszahlungen bei uns auf dem Konto des Spielers verbleiben, bis wir alle relevanten Sicherheitsprüfungen durchgeführt haben. Dies kann den Prozess etwas verlangsamen, aber es ist letztendlich zum Vorteil und zur Sicherheit des Spielers.

Kommunikation mit dem Kundensupport

Am 1. Februar kam dann eine E-Mail von der Finanzabteilung, in der sie darüber informiert wurde, dass die Dokumente überprüft wurden und einige fehlten.

 

Unsere Testerin schickte die angeforderten Unterlagen am 2. Februar an die Email Adresse. Wieder vergingen einige Tage bis zum 8. Februar, als die Antwort einging - wieder fehlten einige Angaben. Diesmal war es die IBAN-Nummer, also schickte sie auch dieses geforderte Dokument noch am selben Tag.

 

Am 12. Februar traf eine weitere E-Mail ein, in der unsere Testerin darüber informiert wurde, dass “nur noch ein Schritt zur Dokumentationsfreigabe fehlt.“ Sie solle bestätigen, dass die in der Mail aufgeführten Bankdaten für internationale Überweisungen gültig sind und das Konto aktuell genutzt werde. Außerdem solle sie die Währung ihres Bankkontos klären. Der Aufforderung kam unsere Testerin noch am selben Tag nach.

Fünf Tage später, am 17. Februar, schickte sie eine Erinnerungsmail, um zu prüfen, ob mit den Unterlagen alles in Ordnung sei. Wieder einmal erfolgte vom Casino keine Reaktion, also wandte sich unsere Testerin zwei Tage später, am 19. Februar, an den Live-Support, um zu erfahren, was der Grund für die langsame Bearbeitung war.

Leider brachte auch diese Kontaktaufnahme keine neuen Erkenntnisse. So schickte sie noch am selben Tag eine weitere E-Mail an den Kundendienst. Unsere Testerin wollte das Geld mit der gleichen Methode abheben, mit der sie auch eine Einzahlung getätigt hatte - Bitcoin.

Die AGB des Casinos sagen:

“Der Mindestbetrag für die Auszahlung beginnt bei $100.”

“10.1.8. BoVegas erlaubt eine maximale Auszahlung von $2.000 pro Woche. Wenn du ein VIP-Spieler bist, können die wöchentlichen Auszahlungen sogar noch höher sein– bitte wende dich an deinen VIP-Host für weitere Details.”

Lies hier, wie es weiterging mit der langwierigen Auszahlung!

Teilauszahlung des angeforderten Betrags

Nach der wiederholten Anfrage kam die Antwort drei Tage später, am 22. Februar. Das Casino teilte unserer Testerin mit, dass sie den Betrag nicht mit BTC abheben kann. Laut den Bedingungen ist diese Option nur für Einzahlungen auf das Konto verfügbar.

Wie du hier nachlesen kannst, gab es weitere Probleme.

 

Am 24. Februar schickte unsere Testerin einen weiteren Stapel Dokumente, in denen sie angab, dass sie das Geld in USD abheben möchte. Am 2. März erhielt sie darauf eine Antwort per E-Mail. Darin erhielt sie die Auskunft, dass ihr Konto auf die gewünschte Währung aktualisiert wurde.

War das das Ende der langen Reise, zu einer erfolgreichen Auszahlung?

Nein, denn es kam keine Antwort vom Casino. Die Anfrage befand sich immer noch im Schwebestatus, sodass unsere Testerin am 10. März eine weitere E-Mail schickte, um die Situation zu überprüfen.

Nur um das noch einmal klar zu machen: Die Auszahlung wurde am 25. Januar beantragt und das Konto war am 19. Februar, also 25 Tage später, vollständig verifiziert.

Unsere Testerin wurde jetzt aufgefordert, zusätzliche Dokumente nachträglich einzureichen und war gezwungen, bis zu 7 Werktage zwischen jeder E-Mail-Kommunikation zu warten, denn so lange dauert es, bis die Finanzabteilung des Casinos die Dokumente überprüft und genehmigt hat. Deshalb belief sich die gesamte Wartezeit für die Identitätsprüfung auf bis zu 25 Tage.

Am 11. März kam dann eine Antwort von der Support-Abteilung, in der die Testerin gebeten wurde, eine Bitcoin-Wallet-Adresse anzugeben, die das Management für die Bearbeitung der Gewinne verwenden kann. Das tat sie noch am selben Tag, und am nächsten Tag, am 12. März, traf das Geld ein.

Allerdings war die Auszahlung nicht komplett. Es fehlte etwa die Hälfte des geforderten Betrags. Um genau zu sein, erhielt sie 0,00442596 BTC, was $253,63 entspricht, wenn man den Betrag an diesem bestimmten Tag in USD umrechnet.

 

Wieder folgt ein Blick in die AGB:

“10.2.3. Das Casino behält sich das Recht vor, die Gewinne in Raten zu zahlen. Die Spielerklasse beeinflusst sowohl die Höhe der Ratenzahlung als auch den Zeitrahmen für die Bearbeitung eines Auszahlungsantrags. Die Spielerklasse wird hauptsächlich durch die Einzahlungs-/Spielaktivität des Spielers bestimmt.”

Schließlich genehmigte das Casino die Auszahlung über die besagte Währung dann doch, obwohl es zunächst hieß, dass dies nicht möglich sei.

Auszahlungsvorgang Teil 2

Um die gesamte Summe auszuzahlen, stellte der LCB-Tester eine weitere Anfrage, diesmal per Überweisung. Der Betrag betrug 259,32 $ - also das verfügbare Guthaben auf ihrem Konto. Sie schickte auch ihre BTC-Adresse, für den Fall, dass das Management beschließt, das Geld doch wieder über diese Option zu schicken. All das tat sie am 12. März.

 

Zusätzlich sei hier noch erwähnt, dass am 12. März eine weitere E-Mail von der Finanzabteilung einging, in der es heißt:

“Bitte seien Sie darüber informiert, dass Ihr Konto aufgrund einer Managemententscheidung, die zu einem späteren Zeitpunkt überprüft werden kann, von der Einlösung von Gutscheinen ausgeschlossen wurde.”

Nach dem gleichen Muster wie zuvor kam die Antwort auf diese Anfrage vier Tage später, am 16. März. Darin hieß es, dass die AUszahlung in Raten erfolgen würde. Unsere Testerin fragte nach, wann der Rest des Geldes eintreffen wird.

Die Antwort kam am 18. März und besagte, dass es bis zu 7 Werktage dauern kann, bis der Auszahlungsantrag genehmigt wird. Eine weitere Mail wurde dann am 23. März verschickt, in der unsere Testerin erneut nachfragte, wann mit dem Geld zu rechnen sei. Zwei Tage vergingen und es gab wieder keine Antwort auf die Anfrage.

 

Schließlich, am 26. März erfolgte die lang ersehnte Antwort - der noch fehlende Betrag von 0,00485802 BTC, umgerechnet in US-Dollar 258,50$ wurde ausgezhalt.

 

Abschließendes Fazit

Werden Warnhinweis auf unserer offiziellen Review-Seite aufmerksam liest, der findet dort folgendes:

“BoVegas wurde aufgrund eines sehr langen Verifizierungsprozesses, extrem langsamer oder gänzlich verweigerter Auszahlungen und eines nicht reagierenden Kundensupports auf die schwarze Liste gesetzt. Wir raten dir, ein anderes Casino zu wählen, wenn du eine Einzahlung machen möchtest.”

Die Erfahrungen unserer Testperson zeigen, dass sich daran nichts geändert hat.

Hast du auch schon Erfahrungen mit dem BoVegas Casino gemacht? Wenn ja, dann teile sie bitte mit uns und der Community im Kommentarbereich unten!

Spiele stets verantwortungsvoll!

Casino Warnungen From the Players for the Players
zurück zu den Artikeln
100% welcome bonus at Rich Palms!

Suche

Suchergebnisse

Forum

Casinos

Spiele

Nachrichten

No Results

Sprache wählen

Deutsch Deutsch

Zeige es nicht nochmal

Share on Facebook

Share on Twitter

Share