Merkur-Spiele müssen aus Online Casinos entfernt werden

438
December 20th, 2017
Zurück Merkur-Spiele müssen aus Online Casinos entfernt werden

Seit letzter Woche sind in vielen Online Casinos die Spielautomaten von Merkur für deutsche Kunden nicht mehr verfügbar. Was es damit auf sich hat und wie ihr einige der beliebtesten Spiele dennoch auch weiterhin online spielen könnt, erfahrt ihr hier.

Was die Paradise Paper mit Merkurs Online Spielautomaten zu tun haben

Als vor einigen Wochen die Paradise Papers veröffentlicht wurden, gerieten auch verschiedene deutsche Unternehmen in den Fokus der Öffentlichkeit. Neben den „üblichen“ Steuerbetrügereien wurden unter anderem auch deutsche Banken angeprangert, weil diese Zahlungen an Online Casinos zugelassen hatten – und damit das offiziell illegale Glücksspiel im Netz unterstützt hatten. Schlimmer noch: Durch die damit verbundenen Gebühren verdienten sie daran auch noch mit. Während diese Entwicklungen für den deutschen Spieler-Markt noch ohne direkte Auswirkungen blieben, ist eine weitere Verstrickung im Rahmen der Recherchen verschiedener Journalisten nun auch unmittelbar für Spieler zu spüren: In der letzten Woche wurden aus vielen Online Casinos die beliebten Spiele von Merkur Gaming entfernt und es sieht ganz danach aus, als ob es nicht mehr lange dauert, bis alle Spiele des Anbieters nicht mehr verfügbar sein werden.

Auswirkungen der vermeintlichen Lizenz-Verstöße

Hintergrund dieses Schrittes ist die Ankündigung der Gauselmann Gruppe, allen Online Casinos die Lizenz für ihre Spiele zu entziehen, wenn sie nicht dafür sorgen, dass die Spiele deutschen Kunden nicht mehr zugänglich sind. Offiziell wird dieser Schritt nicht mit den Paradise Papern in Verbindung gebracht, sondern auf ein Urteil des Bundesverwaltungsgerichts von Ende Oktober (Az. BVerwG 8 C 14.16 und 8 C 18.16) bezogen. Darin wurde erneut bestätigt, dass Online Glücksspiel in Deutschland nicht zulässig ist. Diese rechtliche Ausrichtung sorgt seit langem für Unruhe in der Branche und ist juristisch umstritten, da der Staatsvertrag, auf den diese Entscheidung zurückgeht, im Widerspruch mit EU-Recht steht. Während sich die Gauselmann Gruppe nun jedenfalls auf dieses Urteil bezieht, legen die Paradise Paper offen, dass das Unternehmen durch die Lizenzen, mit denen die Online Casinos die Spiele im Internet anbieten, letztlich auch daran verdient, dass Spieler aus Deutschland auf die Spiele zugreifen.

Was das Entfernen der Spielautomaten für die Online Casinos bedeutet

Die Ankündigung trifft viele Online Casinos hart: Seiten wie Sunmaker, Stake7 oder SunnyPlayer haben offensiv damit geworben, Spiele von Merkur anzubieten und wurden von vielen Spielern genutzt, um die beliebten Spiele von Merkur, die es sonst nur in muffigen Spielhallen gibt, auch zu Hause und mobil spielen zu können. Für sie bedeutet die Drohung, die Lizenz von Gauselmann ganz zu verlieren, wenn sie die Spiele weiterhin in Deutschland anbieten, offenbar eine große Gefahr. Seit letzter Woche sind die Spiele bei vielen Casinos nicht mehr zu erreichen. Dazu gehören auch die Seiten der PlayCherry Gruppe, die zumindest für das Angebot CherryCasino sogar eine der wenigen deutschen Lizenzen aus Schleswig Holstein besitzt. Das Bundesland hatte sich zwischenzeitlich aus dem Glücksspiel-Staatsvertrag ausgeklinkt und einigen Anbietern eine Lizenz für das Anbieten von Online Casinos erteilt. Anbieter, die erst gar keine Lizenz aus Deutschland hatten und ihr Angebot vollständig auf Merkur Spiele aufgebaut hatten, mussten sehr schnell umplanen. Im Fall von Stake7 wurde zum Beispiel relativ hektisch ein Umzug zu EveryMatrix umgesetzt, sodass hier nun Spiele von verschiedenen anderen Anbietern wie Net Entertainment, Microgaming, Evolution Gaming oder NYX zu spielen sind.

Merkur Spiele auch zukünftig Online spielen

Aktuell sieht es also ganz so aus, dass die Spiele von Merkur von Deutschland aus sehr bald nicht mehr zu erreichen sind. Einen kleinen Ausweg für einige der beliebtesten Spiele gibt es aber noch. Da Merkur nicht alle Spiele selbst entwickelt hat, sondern eine Handvoll vom australischen Entwickler Reel Time Gaming übernommen hat, sind diese Spiele nicht verloren. Einige Online Casinos wie das lapalingo Casino bieten die Spiele Eye of Horus, Fishin Frenzy, Wishing Well und El Torero weiterhin an, auch über Blueprint sind diese Spiele noch zu erreichen. Hier kann man die fast identischen Original-Spiele weiterhin erreichen – wenn auch nicht unter dem Label Merkur und ohne die beliebte Leiter-Funktion. Vom Spielablauf, den Grafiken und den Gewinnen ist aber ansonsten alles identisch!

“Aktuell sieht es also ganz so aus, dass die Spiele von Merkur von Deutschland aus sehr bald nicht mehr zu erreichen sind.”

zurück zu den Artikeln
Canadian players welcome at Slots.lv

Suche

Suchergebnisse

Forum

Casinos

Spiele

Nachrichten

No Results

Sprache wählen

Deutsch Deutsch

Zeige es nicht nochmal

Share on Facebook

Share on Twitter

Share